Texte, Projekte und Fundsachen rund um Medien, Bildung und Computer
www.dirk-hoeschen.de
PSPad - Besser geht nicht
Erstellt am: 15 März 2007
Der Begriff "EierlegendeWollMilchSau" ist wohl Konzeptprinzip bei diesem Freeware-Editor gewesen. PSPad ist der umfangreichste und beste Editor für Windows, den ich kenne.

Ich war einige Zeit auf der Suche nach einem kleinen, aber leistungsstarken Texteditor. Früher hatte ich das kommerzielle TextPad benutzt. Nun habe ich keine Lust mehr, für Updates zu bezahlen. Alle anderen "Open Source"-Varianten wie Scite, Notepad++ haben mich nicht zufriedengestellt.

Per Zufall bin ich auf PSPad gestoßen und war begeistert. Obwohl der Installer nur etwa 3.3MB groß ist, ist der Funktionsumfang enorm.

Hier einige Funktionen, die auch für einen guten Texteditor nicht selbstverständlich sind:

  • Suchen und Ersetzen in Projektverzeichnissen und ungeöffneten Dateien
  • Einfache Projektverwaltung mit Code Explorer für PHP, Java, C++, CSS und XML
  • Integration von FTP und TopStyle-CSS Editor
  • Code-Komplettierung und Echtzeit-Rechtschreibprüfung

Wer öfters PSPad benutzt, dem werden noch hunderte, praktische Funktionen, wie Zeilen Manipulation, Clip-Verwaltung, Hashwertberechnung und zahlreiche Konvertierungsoptionen auffallen. PSPad macht dabei einen aufgeräumten und durchdachten Eindruck. Selbst ausgefallene Dinge, wie die integrierte Google-Suche und eine Funktion zum Einfügen eines "Lorem Ipsum"-Blindtextes machen so Sinn.

Projektseite und Download: www.pspad.com/de/

Für Diejenigen, die mit der englischen Sprache hadern. Unter den acht unterstützten Sprachen befindet sich Deutsch in einer sehr guten Übersetzung.

Hinweis: PSPad ist kein Open-Source, sondern Freeware und der Autor bittet um eine kleine Spende. Ich glaube, zumindest in diesem Fall hat es dem Projekt gut getan, dass die Programmierung in einer Hand lag.
Artikel Bookmarken bei...
Mister-Wong Webnews Yigg Alltagz Infopirat Delicious Furl Linkarena Yahoo Google

4 Kommentar(e)

Heiner Sextro schrieb am 14 Aug. 2014 um 13:59 Uhr Bild...
Ich kann das Programm dort nicht finden. Schade
checker24 schrieb am 23 Jul. 2010 um 09:58 Uhr Bild...
Vielen Dank für den Tip, werde es gleich mal ausprobieren.
Dirk schrieb am 12 Jul. 2010 um 14:05 Uhr
ich benutze seit 2 Millionen Jahren Eclipse unter Linux.

im forum von pspad gibt es einen tread.
http://forum.pspad.com/read.php?2,46721

Es scheint wohl nicht so einfach zu sein.
Nur Topstile 3.1 lässt sich ohne Probleme installieren.
http://www.aitechsolutions.net/downloads/ts3lite.exe

Topstile 4 ist mittlerweile ein eigener Editor mit
allen Schikanen. Ich glaube nicht, dass sich
das integrieren lässt.
Checker24 schrieb am 12 Jul. 2010 um 09:49 Uhr Bild...
Haben Sie vielleicht Erfahrung mit der intergration von TopStyle im PSPad? Habe es auch installiert und genau so zufrieden, würde aber gern noch TopStyle integrieren.

Beitrag kommentieren

Ich freue mich jederzeit über Fragen, Anmerkungen und Kritik. Also gebt euch einen Ruck und kommentiert diesen Artikel.

Name
eMail optional für Antworten: wird nicht veröffentlicht!
Webseite optional
Kommentar
Kontrollcode
Spamvermeidung: bitte den Code im Bild eingeben
 

* zur Übersicht

Aktuelle Projekte

MBE Druckprofis Immoblienmakler Berlin - Hauptstadtmakler Lehranstalt fuer Gartenbau und Floristik Gro�beeren Kunstleihhaus computer-daten-netze : feenders.de